Verleihung SPD-Bürgerpreis am 10.12.2011

Veröffentlicht am 30.11.2011 in Ankündigungen

Die Freudenstädter SPD blickt in diesem Jahr auf ihre über 110-jährige Ortsvereins-Geschichte zurück. Während sie einst ihren Ursprung in der
Arbeiterbewegung fand, wurde sie schnell zu einer politischen Bewegung für mehr soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelten sich die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, die bis heute Gültigkeit haben.
So sieht es der SPD-Ortsverein auch heute als sein Vermächtnis an, untrennbar an der Seite der Menschen zu stehen, die sich um unsere Gesellschaft in vorbildlicher Weise verdient gemacht haben.

Der Tradition verpflichtet und für die Zukunft ein Zeichen setzen wollend, verleiht der SPD-Ortsverein Freudenstadt seinen diesjährigen SPD-Bürgerpreis an folgende Preisträger:

Frau Christa Becker, für ihren unermüdlichen Einsatz
u. a. beim amb. Hospizdienst in Freudenstadt, wo sie kranken Menschen hilft und Sterbende begleitet.

Herr Hans Gohr, für sein Jahrzehnte langes
Engagement u. a. bei der Lebenshilfe und Christophorus-Schule in Freudenstadt, wo er sich für benachteiligte und geistig behinderte Menschen einsetzte.

Veranstaltungsablauf:

14.30 Uhr

Musikalisches Vorspiel

Begrüßung

Tobias Frommann
Vorsitzender SPD-OV Freudenstadt

14.45 Uhr

Grußworte

Katja Mast, MdB
SPD-Generalsekretärin Ba-Wü

Dr. Klaus Michael Rückert
Landrat

Musikalisches Zwischenspiel

15.00 Uhr

111 Jahre SPD-Ortsverein Freudenstadt
(Filmvortrag von Helmut Grandpré)

15.25 Uhr

Verleihung SPD-Bürgerpreis

- Laudatio für Frau Christa Becker durch

Tobias Frommann

- Laudatio für Herrn Hans Gohr durch

Eberhard Haug
Vorsitzender SPD-Gemeinderatsfraktion

Musikalisches Zwischenspiel

15.45 Uhr

Schlusswort

(Musikalische Umrahmung: Kunst- & Musikschule Freudenstadt)

Um Anmeldung wird gebeten bis 06.12.2011 an Tobias.Frommann@t-online.de

 

WebsoziInfo-News

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:980163
Heute:20
Online:1