Vorstand

Ortsvereinsvorsitzender


Volker Schmitz

Volker Schmitz Salenbergstr. 47 72250 Freudenstadt E-Mail: schmitz.fds@t-online.de Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder Beruf: Krankenversicherungsangestellter Mitgliedschaften: SPD, Förderkreis JUZ, Imkerverein FDS, Verdi Politische Interessensschwerpunkte: Kommunalpolitik, Wirtschaft, Familie und Jugend Vorbilder: Friedrich Wilhelm Raiffeisen, August Bebel, Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und mein Großvater Wilhelm Ziegler (Landwirt in FDS und gegen die Nationalsozialisten) Freizeitaktivitäten: Hobbyimker, Campingreisen Warum in der SPD: Weil die SPD seit ihrer Gründung immer für Demokratie und Gleichberechtigung kämpfte. Weil die SPD bereits 1918 das Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt hat. Weil die SPD gegen das Ermächtigungsgesetz 1933 gestimmt hat. Weil die SPD deshalb die einzige Partei ist, die ihren Namen nach 1945 nicht ändern musste Weil die SPD die lange Tradition der sozialdemokratischen Friedenspolitik weiterhin umsetzt (siehe Irak-Krieg) Weil die SPD sich für die Umverteilung im staatlichen System zugunsten eines sozialen Staates einsetzt. Weil Gleichheit und Gerechtigkeit in der SPD nicht nur Worthülsen sind. Weil die SPD in jüngster Vergangenheit die einzige Partei war, die sich traute, grundlegende Reformen umzusetzen obwohl dabei klar war, dass sie Wähler verlieren würde. Weil ich mich durch meine Mitgliedschaft zu diesen sozialdemokratischen Tugenden bekenne. Weil Demokratie nur funktioniert, wenn der einzelne Bürger mitmacht und sich einbringt.

 

Stellv. Ortsvereinsvorsitzender


Sadik Varol

Sadik Varol Bahnhofstr. 31 72250 Freudenstadt E-Mail: Sadik.Varol@gmx.de Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder Beruf: Hausmeister, Angestellter an der Realschule Freudenstadt Politische Interessen: Soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte, Weltfrieden, Frauenrechte, Umweltschutz Hobbies: Aktives Mitglied der Theatergruppe 'Studio-Bühne' seit 2004 Weitere Aktivitäten: 2. Vorsitzender der Alevitischen Dachorganisation Baden-Württemberg 2000-2005 Gründer des Alevitischen Vereins Freudenstadt Vorstandsmitglied in der Förderation Alevitische Gemeinde Köln von 2003-2005 Mitglied im Deutschen Roten Kreuz (DRK)

 

Kassierer


Eberhard Haug

Eberhard Haug Sonnenhalde 5 72250 Freudenstadt E-Mail: EBERHARDHAUG@kabelbw.de Familienstand: Verheiratet Beruf: Sonderschullehrer Mitgliedschaften: Tierschutzverein, AWO, Umweltzentrum, Jugendzentrum, ASB, TSV Freudenstadt, NGZ, Initiative gegen Rechts, Verkehrsclub Deutschland Politische Interessen: Stadtentwicklung, Umweltschutz, Regen. Energien, Sanfter Tourismus, Bildungs- und Jugendpolitik Vorbilder: Fritz Fischer (Träger der Bürgermedaille Freudenstadt) Hobbys: Sport, Wander, Nordsee

 

Beisitzer


Tobias Frommann

Tobias Frommann Albert-Schweitzer Str. 21 72250 Freudenstadt Tel.: 07441/869379 E-Mail: Tobias.Frommann@t-online.de Familienstand: Verheiratet Beruf: Angestellter Mitgliedschaften: Bürgerinitiative gegen Rechts, Jusos, VfB Stuttgart  Politische Interessen: Jugend-/Bildungspolitik, Sozial-/Gesundheitspolitik, Wirtschaftspolitik Vorbilder: Geschwister Scholl, Helmut Schmidt Freizeitaktivitäten: Musik, Sport, Kino Warum in der SPD: Wegen der traditionellen sozialdemokratischen Friedenspolitik. Weil die SPD für Gleichstellungspolitik und Generationengerechtigkeit steht. Die SPD geht unpopuläre, aber notwendige Reformen an. Weil sich die SPD seit über 140 Jahren zu ihren Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität bekennt.

 

Beisitzer


Ulrich Kornhaas

Ulrich Kornhaas Tripsenweg 20, 72250 Freudenstadt Tel.: 07441/9150597 Familienstand: Verheiratet, Beruf: Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik, Geschäftsführer

 

Beisitzer


Heiner Geighardt

Heiner Geighardt Hirschkopfstr. 13, 72250 Freudenstadt Telefon.: 07441-924742 heiner.geighardt@freenet.de

 

Beisitzer


Ludwig Hoferer

Ludwig Hoferer Glaswaldstr. 14, 77776 Bad Rippoldsau - Schapbach E-Mail: hofererclan@web.de Telefon: 07440 2 91 Familienstand: Verheiratet

 

Beisitzerin


Regine Haug

Regine Haug Lauterbadstr. 29 72250 Freudenstadt REGHAU@web.de

 

Beisitzer


Karl Müller

Karl Müller Stadtrat in Freudenstadt und Ortschaftsrat in Dietersweiler. Telefon: 07441 7000 E- Mail: karl.mueller1@hotmail.de

 

Beisitzer


Manfred Kohl

Manfred Kohl Talstr. 264 72250 Freudenstadt E-Mail: Familie_Kohl@gmx.de Familienstand: Verheiratet Beruf: Rentner Mitgliedschaften: IG Medien, AWO, DLRG Politische Interessen: Arbeitnehmer- und Sozialpolitik Vorbilder: Willy Brandt Hobbys: Schwimmen, Briefmarkensammeln, Lesen Warum in der SPD: Um den Sozialstaat zu erhalten

 

Beisitzer


Ramon Kara

Ramon Kara Gemeinderat in Bad Rippoldsau - Schapbach, Hansjakobstr. 4, 77776 Bad Rippoldsau Schapbach Telefon: 07440928286 E-Mail dreirat@web.de

 

WebsoziInfo-News

20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

18.11.2020 10:47 Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Der Schutz von Gesundheit und Leben ist ein Grundrecht! Der Schutz der Verfassung ist die wichtigste Aufgabe im demokratischen Rechtsstaat. Und genau aus diesem Grund wird mit dem 3. Bevölkerungsschutzgesetz auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) geändert. Denn es geht hier um den besten Ausgleich unterschiedlicher Rechte im Grundgesetz. WAS IST DAS ÜBERGEORDNETE ZIEL? Artikel 2, Absatz

17.11.2020 08:46 S.Dittmar/J.Fechner zum Infektionsschutzgesetz
Mehr Bundeseinheitlichkeit und Rechtsklarheit beim Infektionsschutz Die Koalitionsfraktionen haben sich über die Änderung des Infektionsschutzgesetzes geeinigt. Sabine Dittmar und Johannes Fechner nehmen dazu Stellung. „Die Koalition hat sich auf unsere Initiative für mehr Rechtssicherheit der Corona-Schutzmaßnahmen verständigt.  Mit einer präzisen Definition der epidemischen Lage konkretisieren wir die Voraussetzungen für die Schutzmaßnahmen. Die möglichen Schutzmaßnahmen sind zudem künftig im

17.11.2020 08:45 Johannes Fechner zu fairen Verbraucherverträgen
Mit dem Gesetz für faire Verbraucherverträge will Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht u.a. für mehr Wettbewerb sorgen. Die Union sollte endlich ein faires Vertragsrecht für die Menschen ermöglichen. „Für Verbraucherinnen und Verbrauchern gibt es nach wie vor viel zu häufig Kostenfallen: untergeschobene Verträge, überlange Vertragslaufzeiten und lange automatische Verlängerungen ziehen Verbraucherinnen und Verbrauchern Geld aus der Tasche

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:980131
Heute:23
Online:1