SPD Ortsverein Freudenstadt verleiht bereits zum 5. Mal Bürgerpreis

Veröffentlicht am 09.09.2015 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein verleiht im Spätherbst seinen diesjährigen SPD-Bürgerpreis, den Preis für soziales Bürgerengagement. Der Ehrenamtspreis, welcher 2011 zum 110. Geburtstag der Freudenstädter SPD ins Leben gerufen wurde, wird damit in diesem Jahr bereits zum 5. Mal verliehen.

So ehren die Sozialdemokraten auch in diesem Jahr wieder Personen, die sich durch ihr herausragendes soziales, bürgerschaftliches oder ehrenamtliches Engagement um die Gesellschaft verdient gemacht haben.

Bereits in den letzten Jahren verlieh die Freudenstädter SPD den mit insgesamt 500 Euro dotierten Ehrenamtspreis an Bürger und Organisation wie z. B. die Vertreter des Weltladen, der Gruppe Lichtblick vom DRK,  oder des ambulanten Hospizdienstes, die sich für ihre Mitmenschen im sozialen und kulturellen Bereich außerordentlich engagieren.

Die SPD bittet noch bis 16.09.2015 alle Bürgerinnen und Bürger um Vorschläge für mögliche Preisträger. Einzureichen sind diese bei der SPD-Kreisgeschäftsstelle, Reichsstr. 25 in Freudenstadt, per E-Mail an den stellv. SPD-Kreisvorsitzenden Tobias.Frommann@t-online.de oder unter www.SPD-Freudenstadt.de

 

Info: Bürger-Preis-Träger in den letzten Jahren

 

2011:             Frau Christa Becker mit Ihre Team des amb. Hospizdienstes FDS

                     Herr Hans Gohr, u. a. für sein Wirken bei der Lebenshilfe

 

2012:             Ehepaar Hertrampf, u. a. für den Einsatz im Stadt-Museum

                     Frau Brigitte Krebs und Ihr Team vom Weltladen in Freudenstadt

 

2013:             Herr Hans Hagenest und sein Team vom Schwarzwaldverein

                     Frau Karin Fischer & Frau Elisabeth Schmitt (AK Ausländersolid.)

 

2014:             Gruppe MET Kniebis (Mobile Einsatz Truppe)

                     Frau Marion Schmid mit Ihrem Team *Lichtblick* vom DRK

 

 

WebsoziInfo-News

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:980191
Heute:24
Online:1