SPD-Bürgerpreis 2011 'Preis für soziales Bürgerengagement'

Veröffentlicht am 01.11.2011 in Veranstaltungen

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Freudenstadt beschließt die Einführung eines SPD-Bürgerpreises.

Die SPD ist mit über 110 Jahren die älteste und damit traditionsreichste Partei in Freudenstadt. Da sich die SPD aber nicht auf ihrer Tradition und ihren Erfolgen der Vergangenheit ausruhen möchte, will sie auch
für die Zukunft ein Zeichen setzen, indem sie untrennbar an der Seite
derer steht, die sich nachhaltig für die sozialdemokratischen
Grundwerte wie der Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität
verdient gemacht haben.

Daher hat der Ortsverein beschlossen in Zukunft den SPD-Bürgerpreis, den -Preis für soziales Bürgerengagement - zu verleihen.

Als 'Sozial'-demokratische Partei will der SPD Ortsverein Freudenstadt Menschen hervorheben, die sich durch ihr soziales, ehrenamtliches oder bürgerschaftliches Engagement etc. in besonderem Maße verdient gemacht haben. Mit dem Preis sollen insbesondere auch die Personen geehrt und in den Fokus gerückt werden, die für Ihr Engagement bisher kein besonderes Augenmerk in der Öffentlichkeit erhalten haben.

Die diesjährige Preisverleihung findet am Samstag, den 10.12.2011 in Freudenstadt statt. Vorschläge zu den PreisträgerInnen sind bis spätestens 16.11.2011 beim SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Frommann einzureichen.

Kontakt:

SPD-Ortsverein Freudenstadt, Tobias Frommann, Albert-Schweitzer Str. 21, 72250 Freudenstadt oder per Mail an: Tobias.Frommann@t-online.de

Anmerkung:

Bitte geben Sie neben Ihrem Namen bzw. Ihrer Adresse, den Namen der Person an , den Sie als PreisträgerIn vorschlagen möchten und den Grund warum dieser Person der SPD-Bürgerpreis 2011 verliehen werden soll.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendung!

 

WebsoziInfo-News

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:980202
Heute:34
Online:1