Bürgerpreis-Verleihung 2015

Veröffentlicht am 21.11.2015 in Ortsverein

Im Namen des SPD-Ortsvereins Freudenstadt begrüßte der stellv. SPD-Kreisvorsitzender Tobias Frommann zur Verleihung des diesjährigen SPD-Bürgerpreises in der Aula der Freudenstädter Falken-Realschule sehr herzlich die Preisträger .

Darunter Frau Waltraud Hoffmann und Herr Werner Hoffmann, sowie alle Freunde und Weggefährten des Freudenstädter Freundeskreises Asyl

Ferner begrüßte er auch Linda-Sophie Kunze, Anne Schütte, Annika Müller und Mariell Keim mit Familien und Freunden des Freudenstädter Kreistierheims- und Tierschutzvereins.

Auch wurden sehr herzlich die Bürger-Preisträger der vergangenen Jahre begrüßt, sowie zahlreiche Ehrengäste wie der Bürgermeister der großen Kreisstadt Freudenstadt Gerhard Link, sowie die SPD-Landtagskandidatin und Gemeinderätin in Lossburg Frau Uta Schumacher und zahlreich anwesende Kreis- und Gemeinderäte.



Die Freudenstädter Sozialdemokratie verlieh in diesem Jahr Ihren Bürgerpreis bereits zum 5. Mal.

So verlieh die SPD 2011 den Ehrenamtspreis an Frau Christa Becker vom amb. Hospizdienst bzw. an Herrn Hans Gohr für sein u. a. Jahrzehnte langes Wirken bei der Lebenshilfe und der Christophorus-Schule.

2012 ging der Bürgerpreis an Frau Brigitte Krebs und ihr Team vom Freudenstädter Weltladen sowie an Familie Hertrampf u. a. für Ihren außerordentlichen Einsatz im Freudenstädter Heimatmuseum.

Bereits 2013 war das Thema Asyl schon einmal Inhalt der Bürgerpreisverleihung, so verlieh der SPD Ortsverein Frau Elisabeth Schmitt und Frau Karin Fischer den Bürgerpreis für ihr langjähriges Wirken im Arbeitskreis Ausländersolidarität sowie an Herrn Hans Hagenest für sein außerordentliches, ehrenamtliches Engagegemt als Wanderwart im Schwarzwaldverein.

Sehr bewusst und präsent war Tobias Frommann in seiner Begrüßung noch die Preisverleihung des letzten Jahres. Hatte er doch die Ehre und durfte für die Vertreterinnen der DRK-Dementenbetreuungsgruppe *Lichtblick* die Laudatio halten.

Auch der tolle Einsatz der Mobilen-Einsatz-Gruppe *MET* auf dem Kniebis wurde letztes Jahr hervorgehoben und mit der Verleihung des Bürgerpreises gedankt.

Sie alle stehen stellvertretend für viele Bürgerinnen und Bürgern, die auf vielfältige Art und Weiße, ehrenamtlich ihren Dienst für unsere Gesellschaft leisten, so Bürgermeister Gerhard Link in seinem Grußwort.

Dem stimmte auch die SPD-Landtagskandidatin Uta Schumacher zu. 'Ich bin glücklich, dass es Menschen gibt wie Sie liebe Familie Hoffmann, oder sie liebe Vertreter vom Freudenstädter Tierschutzverein'.

'Sie alle packen an, übernehmen Verantwortung für Mensch, Tier und Natur' fuhr Schumacher fort.

 

Diakon Georg Lorleberg hob in seiner Laudatio für die Familie Hoffmann ihr Jahrzehntelanges Engagement für Flüchtlinge und benachteiligte Menschen hervor, in einer teils sehr persönlichen Ansprache.

'Uneigennützig, ehrenamtlich und unermüdlich setzen sie sich gegenseitig unterstützend im Team nahezu 24 Stunden bei Bedarf für die Tiere des Freudenstädter Kreistierheims bzw. Tierschutzvereines ein', so der Fraktionsvorsitzende Eberhard Haug eingangs bei der Vorstellung der Vertreterinnen des Freudenstädter Tierheimes.

 

Im Anschluss an eine sehr feierliche Preisverleihung, welche musikalisch von der Freudenstädter Jugend-/Kunstmusikschule umrahmt wurde, ergaben sich noch viele angeregte Gespräche bei einem Umtrunk und Imbiss.

 

WebsoziInfo-News

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

24.02.2021 18:45 Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:980136
Heute:20
Online:4